Dienstag, 28. September 2021

Impressionen von den Waterways in Brandenburg

 Impressionen von den Waterways in Brandenburg

https://youtu.be/61bTh7EKTXs

https://youtu.be/uJ57I_2zBVU

https://youtu.be/rBkFrpBX0R4

Die Basis von Kuhnle-Tours

https://youtu.be/r0TqwMk_pDA

https://youtu.be/D0DXih2xDEc

https://youtu.be/gazw8ITgwpA

Wie sieht so ein Hausbooturlaub aus?

https://youtu.be/8c2mFFrkmDY

https://youtu.be/pPGpKbuaDe4

Hausbooturlaub mit dem Narrowboat

https://youtu.be/MwyGibS4qlw

Mit Kuhnle durch Berlin

https://youtu.be/nvik3M9as40

Für die Wasserwege in Brandenburg eignen sich die Boote von Kuhnle-Tours hervorragend.
In der neuen Broschüre „Boosferien“ werden alle gängigen Hausboote aufgelistet, denn Kuhnle bietet sie nun alle an, sogar Nicols. Anfordern unter +49 398 98232660

Hier finden Sie einen Törnbericht ab Zeuthen:


Montag, 9. August 2021

Die Aquino vulgo Callisto

 Die Aquino vulgo Callisto ist das ideale Hausboot für die Märkischen Gewässer! Also die Gewässer südöstlich von Berlin!

Dieses Revier mit den vielen Kanälen und Seen ist ideal auch zum Anlegen und Liegen.

Durch die große Badeplattform kann man auch sehr bequem an Land kommen!

Vergleichbar mit anderen Revieren haben wir festgestellt, dass dies für uns das ideale Revier ist, verglichen mit europäischen und amerikanischen Revieren.

Wir werden nächstes Jahr bestimmt wiederkommen!

Ein Reiseroman wird demnächst in WIKIPEDIA publiziert werden!

Hier finden Sie eine Planungskarte für das Revier: http://openseamap.org/index.php?id=openseamap&no_cache=1

(Karte verkleinern und Revier suchen, dann wieder vergrößern)

http://map.openseamap.org/

(c) Rüdiger Steinacher

Leider gibt es natürlich auch Anlegestellen wie "Kuddels" bei denen so große Boote nicht willkommen sind, abgesehen davon sind die Anlegestellen dort so wie so nicht gepflegt und teilweise sogar gefährlich! Bei Dolgenbrod (PK23,5) können wir eigentlich nur das Fährhaus bestens empfehlen, dort finden Sie auch ein sehr gepflegtes Restaurant!


Einer der schönsten Liegeplätze (c) Rüdiger Steinacher



Das war mein IO auf der Callisto





Auch dieser Platz am Fährhaus in Dolgenbrod ist unvergesslich, Kuddel und Kober wollte uns zwar nicht haben, aber hier war es dafür traumhaft (c) Rüdiger Steinacher




Anmerkung:
Kuhnle-Tours bietet mittlerweile die ganze Palette von Hausbooten an, es gibt auch eine sehr übersichtliche Broschüre "Bootsferien" www.Kuhnle-Tours.de 

Die Einweisung in die Aquino, vergessen Sie aber die Anmerkung "Gang und Gas", dies sind keine seemännischen Termini:
https://youtu.be/1n7vYsvkWWA
Man legt das Getriebe ein und erhöht die Drehzahl durch die Erhöhung der Treibstofffördermenge!

Hier noch die Einweisung in die Kormoran die wir auch schon mehrfach gefahren haben:
https://youtu.be/uqILRPZnmC8












Donnerstag, 29. Juli 2021

Leinentechnik beim Schleusen

 Leinentechnik beim Schleusen

https://youtu.be/DWjlmMKrYTM

https://youtu.be/DhbLgpJJd0I


Schleusen mit der Mittelklampe (Springklampe) und kurzer Leine

Die kurze Leine ist zum besseren Handling sehr hilfreich

https://youtu.be/HOroLAX6PX4

Allgemein Infos zu einem Cruiser bzw. Hausboot

Hier sehen Sie auch das Umhängen der Leinen in der Schleuse

https://youtu.be/5aWPD994TXY


Anmerkung:
Uns hat dieses Revier bisher am besten gefallen!
Die Schleusenwärter waren alle sehr hilfsbereit und freundlich!
In Frankreich darf man die Maschine in der Schleuse laufen lassen, hilft sehr,  in Deutschland muss man sie stilllegen!

Leinentechnik an der Gleitstange (Nicht Gleitpoller bzw. Schwimmpoller)

Man muss die Leine nicht komplett durchstecken, es reicht auch eine Bucht, die man dann an Bord an einer Klampe sichern kann. Der Rest der Leine wird aber aus Sicherheitsgründen nicht belegt!
Trotzdem immer ein Kappmesser bereithalten!


Montag, 26. Juli 2021

Aquino Hausboot von Kuhnle

 Aquino Hausboot von Kuhnle


Über dieses elegante und schöne Hausboot mit der neuen Joy-Stick Steuerung berichtet auch BOOTE


https://www.boote-magazin.de/reviere/charter/kuhnle-tours-aquino-auch-in-frankreich/a40081.html


Wir haben das Boot bereits gefahren und waren sehr zufrieden, nur die futuristischen Türen sind gewöhnungsbedürftig

Die Aquino bei Kuddels nicht willkommen (c) Rüdiger Steinacher

Die Aquino für 2 Personen, also einem Paar genau richtig (c) Rüdiger Steinacher

Ich empfehle eine Gewässerkarte mitzubringen, die Karten auf dem Boot sind nur zur Übersicht verwendbar! >Übrigens wird auf der Aquno ein WELAN kostenlos angeboten!
Gewässerkarten erhalten Sie bei MapFox.de



Dienstag, 15. Juni 2021

Sicherheit bei Bootsferien

 Sicherheit bei Bootsferien

Sinken eines Hausbootes:

Es ist ein Mythos, dass Schiffe nicht sinken können, das hat man schon bei der Titanic gedacht.

Wir haben es wieder erlebt, ein BunBo hat sich einen Schwimmer aufgerissen und war am Sinken.

In letzter Sekunden gelang es dem Skipper das Boot unter einer Brücke mit Leinen zu sichern, so dass ein weiteres Sinken nicht mehr möglich war.

WAPO, Wasserbehörde und Feuerwehr starteten einen großen Aufwand um das Boot zu retten.

Die Moral von der Geschicht: Ein Boot kann sinken, wenn man unvorsichtig ist.

Wenn es gelingt, das Boot zum Ufer zu bringen und auf Grund zu setzen ist man gerettet.

Aufhängen in der Schleuse:

Nun ist es mir schon zum Zweitenmal gelungen mich in der Schleuse aufzuhängen, so dass ein Kappen der Leine notwendig war.

Aus unerklärlichen Gründen hat sich die Leine plötzlich nicht mehr fieren lassen und hat sich bekniffen.

Auch der Schleusenwärter konnte nichts mehr tun, hat die Situation auch zu spät bemerkt.

Also die Moral von der Geschicht: Immer ein Kappmesser in Bereitschaft halten und die Leinen aus der Hand fahren und fieren.

Es gibt einfach traumhafte Anlegestellen die man woanders suchen müsste. wie hier in Dogenbrodt
 am Fährhaus  (c) Rüdiger Steinacher
   
Anmerkung:
Alle Bücher und Wasserkarten können Sie bei folgender Adresse bestellen:

Samstag, 12. Juni 2021

Hausboottörn auf den Märkischen Gewässern

 Hausboottörn auf den Märkischen Gewässern

Die Basis Zeuthen von Kuhnle Tours ist ideal, man kann über das Südkreuz mit dem ICE die Gegend bestens erreichen und mit der S46 fährt man direkt nach Zeuthen und kann dann dort per Pedes die Basis in der Dorfaue 5 leicht erreichen.

Der Service bei Kuhnle ist ausgezeichnet, keine Fenderkontrolle und auch die gerissenen bzw. gekappte Festmacherleine musste nicht bezahlt werden.

Sehr guter freudlicher Service, gutes Restaurant gleich nebenan.

Diese Basis kann für einen guten Hausbooturlaub wirklich empfohlen werden.

Nur mit den BunBo Booten sollte man sehr vorsichtig sein, denn als wir auswasserten ist gerade eins vor dem Sinken gerettet worden.


Der IO hat ein schönes Lunch an Deck vorbereitet (c) Rüdiger Steinacher

Der IO hat die Leinen aufgeschossen (c) Rüdiger Steinacher




Unsere Calisto (c) Rüdiger Steinacher

Das war mein IO, aufgenommen im Restaurant Olympia neben der Basis von Kuhnle (c) B.Berino, RJS

Das Hausboot  Alquino 1190 ist ideal auch für zwei Personen, besonders die großen Tanks  sind wirklich praktisch, in einer Woche brauchten wir weder nachtanken noch entsorgen, obwohl wir jeden Tag mehrfach geduscht haben.
Auch Landstrom war nicht nötig bei Fahrt von mehr als 2 Stunden pro Tag hatten wir genug Strom auch für das WELAN.
Es gibt sehr schöne und gemütliche Anlgestellen, wobei uns besonders die Fischerhütte in Blossin in Erinnerung blieb und auch das Fährhaus in Doggenbrodt.

Unsere Calisto beim Fährhaus in Doggenbrodt (c) Rüdiger Steinacher

Anmerkung:
Wenn Sie den neuen Prospekt „Bootsferien“ von Kuhnle lesen, werden Sie feststellen, dass die Kuhnle Group mittlerweile fast alle Bootskategorien anbietet, also auch Boote von HAINES und Nicols, sowie BunBoats und alle weiteren Cruiser, einfafch aklkes was schwimmt. Der Prospekt( Broschüre) ist gut, sollten Sie mal lesen!

Die Callisto ist natürlich das Starboot, hat nur einen Fehler, die Türen sind zu kompliziert (c) Rüdiger Steinacher

Die subjektiv schönsten Anlegestellen, Übernachtungsplätze (Restaurants)
Dolgenbrod (Fährhaus) der zweite Platz ist wesentlich besser,
"Kuddels" wünscht keine Yachten! Ungepflegter Anleger! Kober ist auch nicht zu empfehlen! Nur das Fährhaus ist empfehlenswert!
Wolzigersee, nach der Brücke
Kummersdorf
Philadelphia (2021 neu renoviert)
Storkow (Matador)
Blossin (Fischerhütte)
hier bei Kuddels besser nicht, große Boote erst ab 19:00 erwünscht (c) Rüdiger Steinacher

Fährhaus (c) Rüdiger Steinacher

Kummersdorf (c) Rüdiger Steinacher

Der Skipper an der Anlegestelle Storkow, r.k. Anlegen ist hier angesagt (c) BB, Rüdiger Steinacher

Matador am Storkower See (c) Rüdiger Steinacher
https://goo.gl/maps/VrT1xwd3zbjmNG2A6
https://goo.gl/maps/ughMMEn3BapfJNC77
https://goo.gl/maps/ivMUMPkQ9vnif7GZ7
https://goo.gl/maps/ggxdVSUNhyR4tfnn6

Fischerhütte (c) Rüdiger Steinacher

Wir übernehmen gerade die Calisto mit der tollen Eingangstüre im Heck (c) Rüdiger Steinacher

Die Basis von Kuhnle Tours in Zeuthen (c) Rüdiger Steinacher

Der IO hat gerade die erfolgreiche Schleusung an der Schleuse Neue Mühle hinter sich (c) Rüdiger Steinacher

Wir speisen am Storkower See im Matador, sehr schön (c) Rüdiger Steinacher

Der IO, hat zum Abschiedsdinner (Kapitänsdinner) im Olympia neben der Basis geladen, der "Ouzo" hat auch geschmeckt (c) Rüdiger Steinacher

Es waren einmalige schöne Übernachtungsplätze wie hier in Blossin an der Fischerhütte (c) Rüdiger Steinacher

Auch dieser Platz am Fährhaus in Dolgenbrod ist unvergesslich, Kuddel und Kober wollte uns zwar nicht haben, aber hier war es dafür traumhaft (c) Rüdiger Steinacher

Natürlich durften unsere Flaggen, die uns immer begleiten, nicht fehlen (c) Rüdiger Steinacher

Auch bei Kuddels schmeckt das Bier, leider sind große Boote vor 19:00 nicht erwünscht (c) B.Berino 




Die Aquino Callisto am Fährhausanleger (c) B. Berino

Dienstag, 1. Juni 2021

Törn von Zeuthen nach Bad Saarow auf den Märkischen Gewässern

 Törn von Zeuthen nach Bad Saarow auf den Märkischen Gewässern

Beurteilung der Unterlagen:

Das „Kapitänshandbuch von Kuhnle Tours ist nicht sehr hilfreich, die Daten zu Zeuthen stimmen nicht und das Vokabular im Buch ist nicht nach der Seemannschaft. Offenbar auch schlecht recherchiert.

Der Törnplaner von Kuhnle Tours ist auch nicht hilfreich, da er schöne Anlegestellen und Restaurants nicht erwähnt.

Den besten Reiseführer den ich bisher fand ist der folgende von BUNBO


https://bunbo.de/fileadmin/Dateiablage/PDF/Revierfuehrer_BunBo_Zernsdorf_kl.pdf

https://de.wikipedia.org/wiki/Einhebelschaltung

Mein Kommentar:

Auch wenn Kuhnle-Tours Vokabeln verwendet um die Menschen angeblich verständlich anzusprechen, sollte man doch etwas in der Seemannschaft bleiben!