Montag, 18. Februar 2019

Hausbooturlaub Nebenkosten

Hausbooturlaub Nebenkosten

Es gibt zwei unterschiedliche Methoden:
A: die Abrechnung nach Betriebsstunden
B: die Abrechnung nach Treibstoffverbrauch in Litern oder Gallonen

A: Da viele Bootsvermieter keine Tankstelle haben, bzw. keine Basis mit einer Tankstelle, ist es sehr bequem nach Betriebsstunden abzurechnen, da man dazu nur den Stundenzähler am Armaturenbrett ablesen muss.
Diese Methode ist allerdings nicht sehr günstig, da sie zum Rasen verführt, weil man in der gleichen Zeit mehr Kilometer (Sorry Meilen) zurücklegt. Auch packen da viele Vermieter alles hinein um ihre Kosten zu verbessern. LeBoat ® hat da eine Spannbreite von 5-15 €/h, Locaboat hatte bisher ca. 7 €/h wird aber erhöhen und Kuhnle war schon mit 9,60 € zufrieden.
Es ist aber vor Buchung und vor Bootsübernahme immer genau zu prüfen wie hoch die exakten Kosten sind.

B: Das Tanken nach Bootsrückgabe ist immer noch die beste Methode und diese wird in Irland und England praktiziert. Bei dieser Methode bezahlt man wirklich nur was man verbraucht hat.

Kaution:
Alle Bootsvermieter verlangen vor Botsübernahme ein Kaution je nach Bootsgröße (1500-2000 €) die eventuelle Schäden abdecken soll, denn diese Summe ist in allen Schadensfällen zu bezahlen, d.h. die Kaution wird dann einbehalten.
Es gibt aber von einigen Anbietern so genannte Rückkaufangebote oder Haftungsbeschränkungen. Diese Zahlungen sind aber verloren und werden auch bei der schadensfreien Bootsrückgabe nicht erstattet. Die Kaution dagegen wird zurückgezahlt, wenn das Boot ohne Schäden zurückgebracht wird.
Vor Buchung sollte man sich dies alles sehr genau ansehen und durchkalkulieren, da dies alles sehr ins Geld gehen kann.
Vorsicht auch, dass nicht nachträglich, also nach der Buchung Änderungen vorgenommen werden, dann stehen Sie bei Bootsübernahme vor vollendeten Tatsachen. Locaboat hat dies z.B. gegenüber 2018 geändert.

Masuren:
Hier verlangen bestimmte Bootsvermieter auch eine Gebühr, wenn der Fäkalientank bei Bootsrückgabe nicht leergepumpt ist. Kuhnle und Locaboat dagegen verlangen zwar eine Betriebsstundenabrechnung aber nichts für das Auspumpen (Pump Out).

Allgemein:
Vor Buchung sollten Sie sich die Nebenkosten sehr genau ansehen, denn wenn Sie dort alles zusammenrechnen, dann wird sich der Mietpreis erheblich erhöhen. Und lassen Sie sich das alles genau bestätigen, damit nicht hinterher geändert wird.

Bei der Bootsübernahme am besten ein Foto von allen Seiten machen, vor allem von den Fendern, damit es bei der Rückgabe keine Meinungsverschiedenheiten bezüglich von Schäden gibt.

Dienstag, 12. Februar 2019

England, Themse, Thames, Kings Waterway

England, Themse, Thames, Kings Waterway

Diesen herrlichen Waterway mit seinen 44 Schleusen haben wir x-mal befahren und zwar die ganze Länge von Kingston bis Lechlade im Norden. Oxford ist eine Stadt die man gesehen haben muss und Windsor mit seinem Castle ist ein Erlebnis.
Diese landschaftlich sehr reizvolle Flußlandschaft kann ich nur bestens empfehlen. Wir haben auch einen "Themse Guide II" geschrieben der aber total vergriffen ist.
Es gibt auch viele reizvolle Pubs die wesentlich schöner sind als die in Irland. Es ist auch preiswerter.
https://www.leboat.de/hausbooturlaub/england/themse

Diese landschftlich sehr reizvolle Flußlandschaft kann ich nur bestens empfehlen. Wir haben auch einen Themse Guide II geschrieben der aber total vergriffen ist.
Wir wollten nicht immer nur nach Irland fahren und haben uns deshalb auch weiter Hausbootreviere in Europa und USA angesehen.
www.wasserwege.net
Bankmooring ist die schönste Anlegemethode (c) Rüdiger Steinacher
Bankmooring wird an der Themse hauptsächlich angeboten (c) Rüdiger Steinacher
Die Autorenfamilie in glücklichen Tagen (c) Rüdiger Steinacher
Dies war mein treuer Begleiter in 53 Jahren, nun hat er mich für immer verlassen (c) Rüdiger Steinacher
Mein treuer Begleiter in 53 Jahren der mich nun für immer verlassen hat, nun habe ich auch keinen Lektor für meine Bücher mehr (c) Rüdiger Steinacher
By the way, sollten Sie Kartenmaterial benötigen egal für welches Revier www.mapfox.de
 Hat alles!!
Glückliche Tage mit meinem Lektor am Lough Erne am Trory Jetty (c) Rüdiger Steinacher
Das Autorenehepaar für die Kapitänshandbücher, seit 1970, Waterway Guides, seit 1970 (c) Rüdiger Steinacher

Der Oberlandkanal in Masuren

Der Oberlandkanal in Masuren

Obwohl dieser Kanal nicht mehr zum Masuren Waterway gehört, kann er sehr empfohlen werden, denn diese Technik der Geländeüberwindung ist einmalig, nur in Kanada, am Trent-Severn, ist noch ein ähnliches Schiffshebewerk vorhanden. Dort wird es „Big Chute“ genannt.
https://youtu.be/BVKMqv2h4qo
https://youtu.be/wesiZWkvq1I
Sie können dort auch ein Hausboot mieten und den Kanal selbst befahren
https://www.bootsurlaub-polen.de/reviere-haefen/weichsel-werder-oberlandkanal-westmasuren/
http://wasserwege.net/index1.htm#G
Hier nur als eine noch andere Möglichkeit, Alternative der Niveauüberwindung, das Schiffshebewerk auf dem Weg nach Belgien
https://youtu.be/QEYjh057CDY
Schiffshebewerk Ronquieres mit der Capreolus